Anthea Hampel

Beautiful dandelion with seeds, macro view

Ein paar Jahre nach meinem ersten Studium in Sydney, Australien, verspürte ich den Wunsch, mehr von der Welt zu sehen. Ich habe Englisch in verschiedenen Ländern unterrichtet und viele schöne und umfangreiche Erfahrungen gesammelt. Seit über 30 Jahren arbeite ich mit Menschen zusammen, gebe  etwas von meinen eigenen Erfahrungen und meinem Wissen weiter. Im Austausch mit Menschen wurde mir klar, dass das Lernen niemals aufhört, und es immer mehr zu wissen, mehr zu geben und zu teilen gibt.     Menschen dürfen lernen und wachsen.

„Lernen besteht in einem Erinnern von Informationen,
die bereits seit Generationen in der Seele des Menschen wohnen.“
– Sokrates

Letztendlich bin ich selbst eine Lernende auf ihrem Weg und mir begegneten hunderte von Menschen, die für mich Lehrende waren, wie auch ich für sie Lehrerin. Ich war und bin auch heute noch ein neugieriger, gleichzeitig auch bodenständiger und kritischer Mensch, der alles hinterfragt. Meine Lehrerinnen und Lehrer aus unterschiedlichen und doch miteinander verbundenen Kulturen und Traditionen, sind einer der Gründe, weshalb diese Internet-Präsenz unter dem Namen „energyflows“ entstanden ist.

Ich bin dankbar, dass ich in meinem Leben zwei Berufen ausüben darf, die ich sehr liebe und die sich bis heute wunderbar ergänzen. Die Arbeit als Sprachpädagogin, genau wie das Wirken als Mentorin und ganzheitlicher Energie-Coach verbinden mich mit Menschen auf vielen Ebenen.

„Nur die Unbeständigkeit ist beständig“ – Immanuel Kant,
und Vertrauen ist die Grundlage des Lebens.

Es erfüllt mich, wenn ich dazu beitragen kann, die Anliegen und Wünsche, die wir alle haben, besser zum Ausdruck zu bringen, sowohl in der äußeren wie der inneren Sprachwelt. Gerne begleite ich diesen Bewusstseinsprozess, in dem Menschen erkennen, dass Worte machtvoll sind.

                              Worte und Gedanken haben die Kraft zu heilen und uns zu stärken.  Mit ihnen erschaffen wir Realitäten.

img_0066-1-datei-6x85

                                                          Jenseits  von richtig und falsch gibt es einen Ort.      Hier können  wir uns begegnen.      Rumi  

Herzlichste Grüße,
Anthea Hampel